Hilfe, die ankommt!

Jedes Jahr in der Woche vor dem 1. Advent sammeln wir für bedürftige Menschen in der Ukraine Kleidung, Schuhe und Kinderspielzeug. Dabei unterstützen wir die Initiative JVV aus Ludwigstadt (www.j-v-v.de). Die Evangelische Jugend im Dekanat Thurnau kümmert sich um die Sammlung im Dekanat und holt am Samstag vor dem 1. Advent die abgegebenen Hilfsgüter aus den Gemeinden an einen zentralen Verladeplatz, meist die Bushalle der Firma A&S Vogel in Thurnau.

Der JVV organisiert den Transport von Thurnau mit einem 40t-LKW in die Ukraine. Dort wiederum arbeitet der JVV mit ortsansässigen Partnerorganisationen zusammen, die u.a. Suppenküchen für Hilfsbedürftige betreiben. Warum diese arbeit überhaupt notwendig ist, erfährst du am besten auf der Homepage des JVV (www.j-v-v.de).

"Hilfe, die ankommt!" ist nicht nur ein Sloagen, sondern auch persönlich nachvollziehbar. Fast jährlich bietet der JVV fahrten in die Ukraine an, bei denen man sich ein eigenes Bild von der Situation vor Ort machen kann. Und mit viel Glück entdeckt man vielleicht ein Kleidungsstück bei jemandem, das man selber einmal getragen und gespendet hat.

Gesammelt wird in der Woche vor dem 1. Advent (Mo-Fr) an folgenden Orten:
Bitte die Hilfsgüter nur in diesem Zeitraum dort abgeben.

Azendorf: Nebengebäude Pfarrhaus
Berndorf: Gemeindehaus
Buchau: Pfarrgarage
Hollfeld: Gemeindehaus Friedenskirche
Hutschdorf: Jugendhaus
Kasendorf: Gemeindehaus
Krögelstein: Jugendheim
Langenstadt: Pfarrhaus / Hausplatz
Limmersdorf: Gemeindehaus
Peesten: Gemeindehaus
Trumsdorf: Gemeindehaus
Thurnau: Gemeindezentrum "Lichtblick" (zu den Bürozeiten)
Wonsees: Nebengebäude Pfarrhaus

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK