Spenden für die Ukraine

Seit Jahren beteiligen wir uns bei den Hilfslieferungen in die Ukraine, die von der Arbeitsgruppe "Jesus verbindet Völker" (JVV) der Kirchengemeinde Ludwigstadt organisiert werden. Da liegt es nahe, dass wir in der aktuellen Situation überlegen, wie wir den Menschen im Land helfen können und was unsere Aufgabe zur Zeit sein kann.

JVV kann derzeit am besten durch finanzielle Unterstützung den Menschen helfen, die sich die enorm gestiegenen Lebensmittelpreise im Land nicht mehr leisten können. Daher bittet der JVV um Geldspenden.
Durch unsere seit jahrzehnten bestehende Partnerschaft können wir auf eine gute Struktur vor Ort zurückgreifen, die Garantiert, dass die gespendeten Gelder zu 100% bei denen ankommen, die sie benötigen.

Auf der Homepage www.j-v-v.de findest du immer aktuelle Infos zur Situation in der Ukraine und zur Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Jesus verbindet Völker.

Wenn du die Arbeit des JVV in der Ukraine finanziell unterstützen möchtest kannst du das mit einer Spende auf folgendes Konto tun:

Evang.-Luth. Dekanat Thurnau
IBAN: DE 26 7706 9739 0000 0216 95
BIC: GENODEF1THA
Raiffeisenbank Thurnau Land

Bitte als Verwendungszweck
„Ukrainehilfe“
angeben.

Oder spende hier gleich online.

Spendenquittungen werden erst ab einer Spende über 200€ ausgestellt, für Beträge bis 200€ ist die Vorlage einer Überweisungsbestätigung (z.B. Kontauszug) beim Finanzamt ausreichend.

Wir leiten jede Spende mit dem Vermerk Ukrainehilfe 1 zu 1 an JVV weiter.
Vielen Dank

Warum sammeln wir keine Sachspenden?

JVV kann Spendentransporte organisieren, wir haben gute und zuverlässige Netzwerke in der Ukraine. Doch in der aktuellen Lage können Transporte in die Ukraine nicht zuverlässig geplant werden. Viele Ukrainer haben Angst sich im Land zu bewegen, besonders auf Straßen, die ein LKW nutzen würde.

Netzwerke und Erfahrungen, die sich um die Flüchtlinge an den Landesgrenzen kümmern, fehlen uns. Statt Kräfte aufzubringen um neue zuverlässige Netzwerke aufzubauen, investieren wir lieber unsere Energie in das, was wir können und auch noch möglich ist: Menschen IN der Ukraine helfen, sich mit den nötigsten Lebensmitteln zu versorgen.

JVV ist seit Ausbruch des Krieges täglich in telefonischem Kontakt mit den Partnern in Rovno, Zhitomir und Kiew. Aktuell ist es möglich im Land Lebensmittel zu kaufen, jedoch sind die Lebensmittelpreise so stark gestiegen, dass diese für viele Menschen unbezahlbar sind. Zudem werden auch viele Menschen nicht fliehen (können), sondern versuchen in ländlichen Regionen die Zeit zu überstehen. Hier können wir auf unsere bestehenden Netzwerke zurückgreifen und Menschen helfen, auf die nicht durch die Medien aufmerksam gemacht wird.

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

über uns

Die Evangelische Jugend im Dekanat Thurnau sieht sich als "Dienstleister" für die Kirchengemeinden. Das Ausbilden, Begleiten und Anleiten von ehrenamtlich Mitarbeitenden ist eine der Hauptaufgaben der Evangelischen Jugend auf Dekanatsebene. Darüber hinaus bieten wir Veranstaltungen für alle Kirchengemeinden an.

weiterlesen

LogIn

Kontakt

Evangelische Jugend im Dekanat Thurnau

Hutschdorfer Straße 2
95349 Thurnau

+49(0)9228 971191
+49(0)173 5251969

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Tracking-Cookies versuchen wir zu vermeiden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.